Einschulungstheater "Die verschwundenen Zahlen"

Am Dienstag, 17.09.2019 wurden die neuen Erstklässler in Staig mit dem Theaterstück „Die verschwundenen Zahlen“
herzlich begrüßt.

Einige Wochen, bereits zum Ende des vergangenen Schuljahres hin, bereiteten sich die Zweitklässler auf diesen großen
ereignisreichen Tag der Einschulungsfeier vor. Sie übten fleißig ihre Sprechrollen als Hauptfigur, Zwerg oder Häschen.
Zudem sangen sie das fröhliche Lied „Das Lied über mich“, welches gleich zu Beginn für gute Stimmung sorgte.

Nachdem auch Frau Konrad-Mak, sowie der Bürgermeister Herr Jung unsere Erstklässler herzlich Willkommen hießen,
nahmen die Zweitklässler voller Stolz ihre Erstklässlerpatenkinder bei der Hand, um sie so zu ihrer allerersten
Unterrichtsstunde ins Klassenzimmer zu begleiten. Im Klassenzimmer angekommen bekamen die Neuankömmlinge
von ihren Paten einen liebevoll gestalteten Willkommensbrief überreicht und durften sich zudem noch über eine riesen
Zuckerbrezel freuen. Diese wurde brüderlich mit ihren Paten geteilt.

Nach dieser ersten Unterrichtsstunde durften unsere Erstklässler wieder von ihren Mamas und Papas abgeholt werden
um diesen besonderen Tag im Kreise ihrer Familien weiterführen zu können.

Die Kinder verabschiedeten sich freudig und gespannt auf die nun bevorstehende Zeit gemeinsam mit einem Lied.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Helferinnen, die zum Gelingen dieser Einschulungsfeier beigetragen haben.
Besonderen Dank vor allem den Eltern unserer Zweitklässler, die dafür gesorgt haben, dass alle ausreichend mit Essen
und Trinken versorgt waren.

Es war eine schöne Einschulungsfeier!